Modelleisenbahnclub Siemens Erlangen
Modelleisenbahnclub Siemens Erlangen Mitglied der Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e.V.
Modelleisenbahnclub Siemens ErlangenMitglied der Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e.V.

Über uns:

1972 Ein Modellbahnclub entsteht

 

Die Idee hierzu verbreitete 1972 Peter Lange aus dem Gerätewerk über das interne Veranstaltungsblatt. Etwa 25 "Eisenbahner" trafen sich im Siemens Sportheim, fachsimpelten angeregt und kamen schnell ins Träumen: von Modellbahnanlagen, endlich mit ausreichend Platz. So beschloss man zusammenzubleiben, um diese Träume zu realisieren.

 

1973 Die Gründung

 

Am 6. April 1973 stellte die Gruppe den Aufnahmeantrag an die damalige KS-Leitung. Ab diesem Zeitpunkt zählen die Modellbahner, kurz "MCS" genannt zur Siemens Freizeitgemeinschaft.

 

Aller Anfang war schwer und staubig. Im ersten Domizil des MCS im Kellergeschoss der Koldestrasse 10 kamen zunächst Hammer, Meißel und Spitzhacke zum Einsatz.

Doch innerhalb weniger Jahre stand die 35 Quadratmeter Vereinsanlage in Spur H0.

 

1998 Der Umzug

 

In diesem Jahr mussten wir die Koldestrasse verlassen. Somit mussten die Ergebnisse von 25 Jahren zerlegt und zwischengelagert werden. Nach diesem Schock war die Hauptbeschäftigung zunächst die Planung der neuen Anlage. Anschließend galt alle Kraft dem Herrichten der neuen Räume in der Michael-Vogel-Straße 3 und dem Umzug des Materials.

Bald nach dem Umzug fiel die Entscheidung die Altanlage nicht wieder zu rekonstruieren sondern einen neuen Ansatz zu folgen.

Somit entsteht nun unsere neue Anlage, nicht viel größer, vielleicht auch nicht viel schöner, aber dafür ganz anders und besser.

 

Bis heute - 2018

 

In unserem neuen Raum arbeiten wir am Bau unserer neuen Anlage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 MCS